w3c

Kategorien

Gewindefahrwerke

Sortieren nach

Gewindefahrwerke

Die Bodenfreiheit kann dabei durch Gewinde am Federbein, die durch Kontermuttern individuelle Einstellungen ermöglichen fast beliebig eingestellt werden.

Alternativ sind Systeme verbreitet, in der die H√∂heneinstellung √ľber das Drehen des gesamten Federbeins (Feder & D√§mpfer) in eine untere Aufnahme (Bracket) erreicht wird. Das Einstellen der H√∂he wird frei von jedem Federdruck wesentlich erleichtert und auf Hilfsfedern kann verzichtet werden (Gewichtsreduktion). Die Vorspannung und somit der Federweg kann nach individuellen Bed√ľrfnissen separat ver√§ndert werden. Je nach Vorspannung vermindert oder vergr√∂√üert man dadurch kontrolliert den Einfederweg und die Progressivit√§t der Federung in funktionaler Verbindung mit dem Federwegbegrenzer als Zusatzfederelement.

So lässt sich die Bodenfreiheit an unterschiedliche Reifendurchmesser anpassen oder auch eine extrem niedrige Bodenfreiheit zu Show- oder Sportzwecken einstellen. Zugleich kann man im Alltag ohne großen Aufwand eine praxisgerechte Bodenfreiheit erreichen.

Systeme f√ľr den professionellen Einsatz, die zus√§tzlich zur Einstellung der Bodenfreiheit auch Anpassungen im Setup vornehmen m√∂chten, bieten eine einstellbare Zug- und Druckstufend√§mpfung und Federbasis. Damit l√§sst sich das Nick- und Wankverhalten sowie die Traktion des Fahrzeugs beeinflussen, um sie den eigenen Bed√ľrfnissen beziehungsweise der jeweiligen Rennstrecke anzupassen.

1 - von Artikel(n)
Fahrzeug auswählen
Nach Schl√ľsselnummer suchen
Marke
Modell
Motor (Typ)
Nach Schl√ľsselnummer suchen

w3c

Es konnten keine passende Produkte gefunden werden.

√Ąndern Sie Ihre Suchkriterien und versuchen Sie es erneut. Oder setzen Sie Ihre gew√ľnschte Fahrzeugauswahl zur√ľck.



Boxed:

Sticky Add To Cart

Font: